Freie Wähler Bühl | Ferienprogramm: Wald- und Pirschrundgang
Sie befinden sich hier:    Stadtverband   →   Pressemeldungen & Berichte   →   Ferienprogramm: Wald- und Pirschrundgang
Seiteninhalt - Startpunkt für Screenreader

Pressemeldung | Bühl, 19.08.2019

Wald- und Pirschrundgang mit den Freien Wählern

Kinderferienprogramm der Stadt Bühl

Beim Treffpunkt am Wasserwerk wurden die Kinder schon auf die kommenden Stunden eingestimmt. Winnie Bender und Johannes Moosheimer erklärten, welche Tiere es im Wald gibt und wie man sich bei der Spurensuche verhält. Dabei konnten sie auf ein aufmerksames und wissbegieriges Publikum zurückgreifen. Die zehn Teilnehmer des Kinderferienprogrammes glänzten mit vorhandenem Wissen und machten sich danach freudig auf den Weg. Auf diesem gab es allerhand zu entdecken. Holztiere, die im Wald versteckt waren, galt es zu suchen, Spuren zu lesen oder Kräuter am Wegesrand zu bestimmen. Die Pause am Hochsitz war hervorragend gewählt. Wann hat man schon einmal die Möglichkeit, diesen Jagdsitz zu besteigen? Jedes Kind konnte wie die Jäger Ausschau halten und sich danach für die Rückkehr stärken. Auf dem Weg zurück erfuhren die Kinder spielerisch, wie sich die Tiere nachts ohne Licht durch den Wald bewegen und wie es sich anfühlt mit verbundenen Augen durch den Wald zu laufen. Es gab sogar noch eine Begegnung mit einer Blindschleiche, die sich tot stellte bis sie unbeobachtet ins dichte Unterholz entschwinden konnte. Den Abschluss gabs beim Haus Harmonie in Balzhofen mit einer Obststärkung und jeder Teilnehmer bekam ein Büchlein „Fährten und Spuren“ für die eigene Pirsch.

Letzte Aktualisierung 04.12.2019  |  © 2019 Freie Wähler Bühl   |   Design TS Fromme, IT
 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährt man alles zum Datenschutz.