Freie Wähler Bühl | Hubert Schnurr ist Spitzenkandidat der FWG
Sie befinden sich hier:    Stadtverband   →   Pressemeldungen & Berichte   →   vor 2012   →   Hubert Schnurr ist Spitzenkandidat der FWG
Seiteninhalt - Startpunkt für Screenreader

Pressemeldung Februar 2009


Hubert Schnurr ist Spitzenkandidat der FWG

Freie Wähler nominieren ihre Kandidaten für die Kreistagswahl

In einer Nominierungsveranstaltung haben die Freien Wähler im Stadtverband Bühl ihre Kandidaten für die Kreistagswahl am 7. Juni bestimmt. Hubert Schnurr, der 1. Beigeordnete der Stadt Bühl, wird als Spitzenkandidat die Liste für diesen Wahlkreis anführen. Insgesamt 10 Listenplätze waren zu vergeben. Über die Reihenfolge der Kandidaten auf der Liste war man sich unter den Freien Wählern schnell einig, was sich dann auch durch ein einstimmiges Votum bei der Nominierung zeigte. So belegen Werner Braun (Neusatz), Wolfgang Regenold (Vimbuch), Brigitte Reith (Kernstadt), Prof. Dr. Karl Ehinger (Balzhofen), Jörg Woytal (Kernstadt), Sybille Feurer (Oberweier), Stephan Lorenz-Feurer (Oberweier), Michael Nock (Neusatz) sowie Joachim Schindler (Kernstadt) die weitern Plätze. Die Nominierung wurde vom 1. Vorsitzenden des Kreisverbandes der Freien Wähler Herrn Robert Wein souverän geleitet. Er zeigte sich sehr gut vorbereitet, wodurch alle formellen Vorgaben für eine korrekte Nominierung zügig abgearbeitet werden konnte.

Jeder der einzelnen Bewerber hatte zuvor seine persönlichen Beweggründe und Ziele den zahlreich anwesenden Mitgliedern und Freunden der FWG dargestellt. Hierbei kristallisierte sich immer wieder heraus, dass man eine sachbezogene Kommunalpolitik ohne parteipolitische Vorgaben leisten will. Die Freien Wähler sind keine Partei. Sie verstehen sich als Alternative zu den Parteien, quasi als Bürgerinitiative auf Dauer und treffen ihre Entscheidungen ohne Bindung an ein Programm unter Berücksichtigung von örtlichen Gesichtspunkten.

Derzeit bilden die Freien Wähler die nach Sitzen gerechnet drittstärkste Fraktion im Kreistag für den Landkreis Rastatt. In Baden-Württemberg sind sie sogar die zweite Kraft. Dies hat man sich nun auch in Rastatt als Ziel gesetzt.

Die Freien Wähler wehren sich gegen die immer stärker werdende Einflussnahme der Parteien auf die Verwaltung und staatliche Organisationen. Sie bilden die älteste und wirkungsvollste Bürgerinitiative. Dabei setzen sie auf eine Politik der Nachhaltigkeit, den Ausbau von regenerativen Energien, bessere Versorgung des ländlichen Raumes durch moderne Medien und einer Gleichbehandlung der Erziehung in der Familie und in öffentlichen Einrichtungen. Eine Privatisierung kommunaler Aufgaben, insbesondere der Wasserversorgung lehnen die Freien Wähler ab.

Kandidaten der Bühler FWG für die Kreistagswahl 2009 im Landkreis Rastatt

Letzte Aktualisierung 19.11.2019  |  © 2019 Freie Wähler Bühl   |   Design TS Fromme, IT
 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährt man alles zum Datenschutz.